J-Plasma ®

Transformatorische Helium-Plasma Technologie

J-Plasma® ist ein einzigartiger und fortschrittlicher Energie-Generator, der die Eigenschaften von Heliumplasma mit einer proprietären Radiofrequenzenergie kombiniert. Heliumplasma bündelt Radiofrequenzenergie für eine bessere Kontrolle des Gewebeeffekts, ermöglicht ein hohes Maß an Präzision und eliminiert praktisch unbeabsichtigte Gewebetraumata. Diese Eigenschaften können es Chirurgen ermöglichen, die Energie auf und um empfindliche Strukturen zu nutzen.

In den Bereichen Plastische Chirurgie und Kosmetik wird die J-Plasma-Technologie in unser Renuvion® System integriert.Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.

Technologie

J-PLASMA®-ENERGIE

J-Plasma: Eine Sache der Energie

So wie eine Flüssigkeit in einen Gaszustand versetzt werden kann, entsteht Plasma durch die Zugabe von Energie zu einem Gas. J-Plasma verwendet Heliumgas, das über eine energetisierte Elektrode geleitet wird – die auch für einen verbesserten Schneideffekt verlängert werden kann, um einen fokussierten Strom von Niederstrom-Kaltplasma zu erzeugen. Mit seiner hohen Präzision und minimalen thermischen Ausbreitung kann J-Plasma eine chirurgische und nicht chirurgische Behandlung in einem breiten Spektrum von Fachgebieten und Verfahren ermöglichen und verbessern.

Cold atmospheric plasma (CAP)

Cold atmospheric plasma (CAP) wurde in den letzten Jahren in der wissenschaftlichen Gemeinschaft wegen seiner einzigartigen Fähigkeit, verschiedene Krebsarten und Bakterienzellen zu zerstören, Studien 1-4. Die von J-Plasma produzierte CAP führt zu geladenen Partikeln, reaktiven Spezies und hohen elektrischen Feldern, die individuell und synergetisch auf biologische Zellen wirken können.

Die Forschung in diesem neuen Wissenschaftsbereich hat den Nutzen von CAP für viele therapeutische und kosmetische Anwendungen gezeigt und die fortlaufenden Arbeiten zeigen weiterhin neue medizinische Anwendungen für kaltes Plasma. J-Plasma ist das einzige Energiegerät, das die fortschrittlichen Vorteile von CAP vereint und für den Einsatz bei offenen, laparoskopischen und robotischen Verfahren konfiguriert ist.

1. Gay-Mimbrera J, et al. Clinical and biological principles of cold atmospheric plasma application in skin cancer. Adv Ther. 2016;33:894-909.
2. Barekzi N, et al. Effects of low temperature plasma on prostate cancer cell using the Bovie Medical J-Plasma® device. Plasma Process Polym. 2016;13:1189-94.
3. Fridman G, et al. Applied plasma medicine. Plasma Process Polym. 2008;5:503-3.
4. Keidar M, et al. Cold plasma selectivity and the possibility of a paradigm shift in cancer therapy. Br J Cancer 2011;105:1295-1301.

COOL-COAG®

Einführung der Cool-Coag-Technologie

Die zum Patent angemeldete Cool-Coag-Technologie unterscheidet sich grundlegend von der Präzision des kalten atmosphärischen Plasmas (CAP), auf dem die J-Plasma-Energie basiert. Die Cool-Coag-Technologie kombiniert die Leistung einer monopolaren Koagulationswellenform mit der zusätzlichen Vielseitigkeit des Heliumgasstroms. Auf diese Weise kann ein einzelnes Gerät als Standard-Monopolarstift für die präzise Blutstillung bei Kontakt und als berührungslose, als Plasmastrahl-Koagulation bezeichnete „Sprühnebel“ verwendet werden, die für größere Bereiche der Koagulation / Ablation verwendet werden kann.

Mit der Cool-Coag-Technologie können die neuen J-Plasma-Handstücke drei deutlich unterschiedliche Energiemodalitäten liefern – was den Nutzen und die Vielseitigkeit des J-Plasma-Systems weiter erhöht.

Präzise, gewebeschonend
J-Plasma-Energie

Monopolar
Koagulation

Plasmastrahl
Koagulation

The Power of Three. The Simplicity of One.
nur von Apyx Medical.

HELIUM-PLASMA

Warum Helium?

Das leichteste der stabilen Edelgase, Helium, kann mit sehr geringer Energie ionisiert werden. Das Ergebnis ist eine einzige Modalität, die mit außerordentlicher Flexibilität und Präzision schneiden, koagulieren und abtragen kann. Das Heliumplasma ist einzigartig in seiner Fähigkeit, sich an die dynamischen Anforderungen der Operation anzupassen. Und J-Plasma ist das einzige Gerät, das dies kann.

J-Plasma System

ÜBERSICHT

Der J-Plasma® Generator und die Handstücke sind für eine schnelle und einfache Einrichtung konfiguriert:

• Plug and Play – Einrichtung in weniger als 10 Sekunden.
• Ausziehbare / einziehbare Klinge für verbesserte Vielseitigkeit.
• Für die Verwendung von J-Plasma sind keine besonderen Zertifizierungen erforderlich.
• Beinhaltet 4 Jahre Garantie ohne Serviceverträge.

jplasma-pistolgrip_handpiece-angled-straight-left_031819_515x193_1
jplasma-bvx150h-generator_top-angled-left_031819_380x249_1
HANDSTÜCKE

Die neuen J-Plasma®-Handstücke mit Cool-Coag® -Technologie liefern die Präzision der Heliumplasmenergie, die Leistung der herkömmlichen monopolaren Koagulation und die Effizienz der Plasmastrahlkoagulation. Dies ermöglicht die Dünnschichtablation, Dissektion und schnelle Koagulation mit einem einzigen Instrument (minimiert den Instrumentenaustausch und ermöglicht eine kontinuierliche Konzentration auf Ihren Patienten und Ihren Eingriff)

jplasma-handpiece-on-light-grey_precise-open_031819_1

J-Plasma Precise® Open Handstück
• J-Plasma Energie
• Einziehbare und drehbare Klinge erhöht die Vielseitigkeit
• Erhältlich in den Längen 4,4 cm und 15 cm

Einzigartige einziehbare Klinge

jplasma-handpiece-on-light-grey_pistol-grip_031819_1

J-Plasma Precise® Handstück
• J-Plasma Energie
• Ergonomisches Pistolengriff-Design
• Die einziehbare Klinge erhöht die Vielseitigkeit
• Erhältlich in Längen von 27 cm und 33 cm

Die einziehbare Klinge von J-Plasma ermöglicht eine größere Vielseitigkeit und Kontrolle der Energie sowie eine verbesserte Sichtbarkeit am Einsatzort.

Pistolengriff- und Bleistifthandstücke mit Einknopfschneiden, Dissektion, Ablation und Koagulation.

DAS GERÄT
jplasma-bvx150h-generator_top-angled-left_031819_380x249_1

J-Plasma®-Generator

• 3-in-1-System: Kombinierte Heliumplasma-Radiofrequenzenergie
• Optimiert den OP-Bereich
• Erhöht den Komfort und die Flexibilität

Chirurgische Anwendungen

ÜBERSICHT
surgeons-306x306_2

Chirurgische Anwendungen Übersicht

J-Plasma® hat sich bei zahlreichen chirurgischen Eingriffen als sicher und wirksam erwiesen, bei denen eine präzise Energieübertragung bei minimaler Wärmeausbreitung auf benachbartes Gewebe für ein kontrolliertes Schneiden, Koagulieren und Abtragen von Gewebe wichtig ist.

CHIRURGIE

J-Plasma® hat eine breite Anwendbarkeit in allen chirurgischen Fachgebieten*

jplasma-surgery_general

• GENERELLE CHIRURGIE

  • Organresektion
  • Fulgeration des Zielgewebes
  • Disektion der Gewebeebene
jplasma-surgery_gyn-oncology

• GYN/CHIRURGISCHE ONKOLOGIE

  • Lymphadenektomie
  • Tumor-Debulking
  • Dysplasie
jplasma-surgery_gynecology

• GYNÄKOLOGIE

  • Endometriose
  • Adhäsiolyse
  • Kondylom
  • Eierstockzyste
  • Kolpotomie

• Herz- und Thoraxchirurgie         • UROLOGIE         • Kolorektale Chirurgie

*J-Plasma ist für das Schneiden, Koagulieren und Abtragen von Weichgewebe in offenen und laparoskopischen Fällen zugelassen.

PLASTISCHE CHIRURGIE

Für den plastischen Chirurgie- und Kosmetikmarkt ist die J-Plasma®-Technologie in unser Renuvion®-System integriert.

Um mehr zu erfahren klicken Sie bitte hier.

J-Plasma Ergebnisse